Attraktive Gelegenheit, Ihre pädagogischen Talente zu fördern!

Aktualisiert: 27. Aug 2018

Ein neues, State-of-the-Art Fortbildungsprogramm, das sich an Kita-, Vorschul- und Kindergarten-Leiterinnen und -Leiter wendet, bietet die Universität Genf an. Unter dem Titel „Economics and Pedagogy of Early Childhood Education“ werden die Teilnehmenden im Rahmen eines Zertifikatslehrganges zwischen Oktober 2018 und Mai 2019 in die neuesten Methoden und Entwicklungsansätze der frühkindlichen Pädagogik eingeführt.



In 6 Programm-Modulen zu je 3 Tagen werden die Fähigkeiten, Techniken und Werkzeuge, die für die Gestaltung eines modernen, innovativen und forschungsbasierten, frühkindlichen Bildungsangebots notwendig sind, erworben.


Die Dozenten gehören zu den Renommiertesten auf ihrem Gebiet und geniessen internationalen Einfluss.


Im Brennpunkt stehen u.a. Waldschulstrategien und Lernen im Freien, Konstruktivismus sowie die Prinzipien der berühmten Reggio- und Pistoia-Pädagogik. Die Teilnehmer tauchen in das „Design Thinking“ ein, eine Denkweise, die an der Stanford University entwickelte wurde und in das „Visible Thinking“ (bildhaftes Denken) von Harvard. Beide Methoden haben in der frühkindlichen Bildungspraxis weltweit Anwendung gefunden.


Die Fortbildungsteilnehmenden erlangen einen umfassenden Wissensschatz sowie die notwendigen Tools, mit dem sie die neuen innovativen Ansätze in ihrem lokalen Umfeld in die Praxis umzusetzen können.


Termin

3. Oktober 2018 - 24. Mai 2019


Leitung

Prof. Salvatore di Falco, Geneva School of Economics and Management, Universität Genf

Prof. Michele Pellizzari, GSEM, Universität Genf

Paola Trigari, International Education Consultant, GSEM, Universität Genf


Koordination

Paola Trigari, International Education Consultant, GSEM, Universität Genf

Paola.Trigari@unige.ch


Lernmethoden

  • Interaktive Workshops

  • Video-Präsentationen und Analysen

  • Deep Dives

  • Gruppenarbeit mit Teilnehmern und Experten

  • Diskussion und Präsentation von Fallstudien


Sprache

  • Englisch

  • Einige Kurse sind auch auf Französisch


Teilnahmebedingungen

  • Uniabschluss (MA oder gleichwertig)

  • Diplom/Uniabschluss einer Universität der Angewandten Wissenschaften

  • Gleichwertige Qualifikation

und

  • 3 Jahre Berufserfahrung

Über Anfragen, die die erwähnten Kriterien nicht erfüllen, entscheidet die Direktion.


Kosten

  • CHF 7’200 für CAS (6 Module)

  • CHF 1’500 pro Modul

  • CHF 1’350 pro Modul bei mehreren Modulen (2-5)

  • Zweiteilige Module: CHF 500 pro Teil


Zeitplan

  • 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

  • 1 Stunde Mittagspause

  • 2 Kaffepausen zu je 15 Minuten


Weitere Informationen

Universität Genf, Uni Mail, 40 Bd. du Pont-d’Arve - 1211 Genf 4

eced@unige.ch. T. +41 22 379 80 06

Paola.Trigari@unige.ch


Geneva School of Economics and Management, Uni Genf






Auch interessant:


Literaturempfehlungen

von Prof. Dr. Margrit Stamm

em. Ordinaria für Erziehungswissenschaften an der Universität Fribourg


FRÜHKINDLICHE BILDUNG







SOLUTIONSYNC  GMBH

Rothusstrasse 23

CH-6331 Hünenberg/Switzerland

T. +41 41 511 53 58

info@solutionsync.com

Grand' Rue 2

CH-1172 Bougy-Villars

T. +41 21 565 73 06

romandie@solutionsync.com

Kontaktformular    

Tel. +41 41 511 53 58

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Social Icon