Schlüsselfertige IoT-Lösungen beschleunigen den digitalen Wandel ohne Risiko

Aktualisiert: Juni 23

Viele produzierende KMUs standen bereits vor Beginn der Coronavirus-Pandemie unter Kostendruck, der sich nach der Krise noch weiter verschärfen wird. Darauf werden viele Unternehmenschefs mit Sparprogrammen reagieren und den Mitarbeiterstamm reduzieren. IT-Projekte werden zurückgestellt und Abteilungen verkleinert. Wer in dieser schweren Zeit aber den digital Wandel vernachlässigt oder gar stoppt, gibt am falschen Ende nach.


English text here


Mehr denn je basieren die künftigen Geschäftsmodelle auf Daten. Den Beweis liefern heute zahlreiche Unternehmen verschiedener Branchen, von der Medizintechnik bis zur schnelllebigen Konsumgüterindustrie, deren Wertschöpfung sich vom Produkt zum Service verlagert. Wer es schafft, digitale Produktions-, Produkt-, Orts- und Nutzerdaten zu einem Mehrwert für die Kunden zu machen, dem bieten sich ungeahnte Möglichkeiten.

Doch wie steht es mit der digitalen Reife der Schweizer Fertigungs-Betriebe? Haben sie die Voraussetzungen für die Digitalisierung geschaffen?


Vorhandene Möglichkeiten optimal und zielführend nutzen

Wie eine Studie von Balmer-Etienne AG zeigt, ist der Handlungsbedarf in der Schweiz noch beachtlich. Obwohl die Digitalisierung und Computerisierung weitgehend umgesetzt ist, ist die Konnektivität von Maschinen, Geräten, Prozessen und den Arbeitenden untereinander und miteinander weitläufig noch nicht realisiert.

Mangelnde Zeit und Fachwissen sowie der fehlende Veränderungswille in der Organisation werden als Hauptgründe angegeben. Diese Erkenntnisse wurden bereits in einer früheren Studie durch „Digital Switzerland“ bestätigt. Regulatorische Vorgaben und die gesetzliche Unsicherheit sind weitere Hürden.

Die digitale Transformation in der Fertigung ist keine “Rocket Science” und heute für jeden Betrieb erschwinglich. Es braucht keine hoch komplexe Digitalisierungsstrategie, um den ersten Schritt in Richtung digitaler Wandel zu wagen. Es geht nunmehr darum, die heute vorhandenen Möglichkeiten optimal und zielführend zu nutzen.


Die Stufen der digitalen Transformation. Abkürzungen gibt es nicht.

Betriebsdaten in wenigen Stunden erschliessen

Mit der richtigen Kompetenz und Erfahrung können heute Betriebsdaten von Maschinen und Geräten, unabhängig von Fabrikat und Alter, in wenigen Stunden erschlossen werden. Die zukunftsorientierte Open Platform Communications Unified Architecture (OPC UA) standardisiert die industrielle Konnektivität und sorgt für die Interoperabilität zwischen den Anlagen und Geräten. Moderne Datenbanken, Analyse- und Visualisierungssysteme, wie z.B. das WAPS-System der irischen Smart Factory Ltd. sind bereits vorkonfiguriert und werden schlüsselfertig und einsatzbereit geliefert. Lediglich das Anbringen von Sensoren ist Sache des Betriebselektrikers.


Schlüsselfertige, betriebsbereite all-in-one IoT-Lösung.

Informationsobjekte von Steuerungen und Sensoren werden an eine Zeitreihendatenbank gesendet, von wo sie aus zur Analyse und Realzeit-Visualisierung genutzt werden. Sofort einsetzbare Dashboards liefern alle wichtigen Leistungsindikatoren wie z.B. Betriebszustand, Ausfallzeiten und Ursachen, Ausstoss, Durchsatz, OEE, Energieverbrauch und Umweltinformationen usw. in Echtzeit. Die Dashboards sind Ansichten im Web-Browser mit Diagrammen und Ampelanzeigen.

Bessere Entscheidungen schneller treffen

Vernetzte Informationen in Realzeit ermöglichen, Entscheidungen datenbasiert und schneller zu treffen. Übergreifend verfügbare Daten können zudem die Effizienz im Betrieb steigern und auch zu neuen Geschäftsmodellen verhelfen. Wichtig dabei ist, dass die Unternehmensleitung ein Ziel vor Augen hat, die Interessensgruppen ins Boot holt und kleine, kakulierbare Schritte geht. Mit einer schlüsselfertigen IoT-Lösung kann die Digitalisierung ohne Risiko vorangetrieben und schneller ins Zeitalter der Industrie 4.0 eingetreten werden.




SOLUTIONSYNC  GMBH

Rothusstrasse 23

CH-6331 Hünenberg/Switzerland

T. +41 41 511 53 58

info@solutionsync.com

Grand' Rue 2

CH-1172 Bougy-Villars

T. +41 21 565 73 06

romandie@solutionsync.com

Kontaktformular    

Tel. +41 41 511 53 58

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Social Icon